HERZLICH WILLKOMMEN
auf der Internetseite
des Eifelverein Eschweiler

Bäume für die Zukunft

LEAD Technologies Inc. V1.01Die Stiftung Nachhaltigkeit Eschweiler verfolgt das Ziel der Förderung einer nachhaltigen Entwicklung in der Stadt Eschweiler. Der Ausgleich zwischen den wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Belangen soll das Leben in der Stadt generationenübergreifend fördern und fortentwickeln.

Dies deckt sich mit den Zielen des Eifelverein Eschweiler, der sich als Teil des Eifelvereins als eine der ältesten Bürgerinitiativen der Eifel versteht.

Als die Stiftung die Aktion „Mein Baum für Eschweiler“ ins Leben rief, um Bäume in einem sogenannten Spenderwald in Eschweiler Stadtforst zu pflanzen, stand es für den Vorstand des Vereins fest: Wir sind dabei.

Mit einer Spende für fünf Bäume fördert der Eifelverein Eschweiler das Projekt.

Der Einladung der Bürgermeisterin der Stadt Eschweiler, Nadine Leonhardt, war eine Abordnung des Vereins um den Vorsitzenden Arno Kaminski am 25. Februar 2023 gerne gefolgt. Bei einem hervorragend organisierten Treffen aller Spender wurden mit drei Linden und einer Eiche Bäume für die Zukunft im Stadwald gepflanzt. „Um was es sich beim fünften Baum handeln wird, das überlassen wir mal Förster Marco Lacks.“ zwinkerte Arno Kaminski.

Natürlich hatte Bürgermeisterin Leonhardt sich nicht lange bitten lassen, beim Festtreten der Stecklinge zu helfen.

Feierabendwanderung - die Altstadt von Stolberg

Die Altstadt von Stolberg ist sehr sehenswert. Auf einem Spaziergang werden die Sehenswürdigkeiten wie die Burg oder den Kupfermeisterfriedhof erkundet.

Nähere Informationen gibt es hier.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sonnenaufgangswanderung zum Haarener Kreuz

Frohgemut, trotz klirrender Kälte und Dunkelheit, starteten 20 Teilnehmer und Teilnehmerinnen unter der Leitung von Karin Michels, zertifizierte DWV Wanderführerin, am frühen Sonntagmorgen in Eilendorf zur Sonnenaufgangswanderung zum Haarener Kreuz. Vom Friedhof Nirmer Straße in Eilendorf ging es über Wiesen nach Verlautenheide. Das Haarener Kreuz war von dort schnell erreicht. Hier konnte im dämmrigen Morgenlicht, trotz einer leicht verdeckten Sonne, ein wunderschöner Ausblick auf das erwachende Aachen genossen werden. Auch der Rückweg, der durch Wiesen und Felder verlief, beeindruckte mit imposanten Biberbauten am Haarbach. Der weitere Weg führte dann am Jüdischen Friedhof vorbei nach Eilendorf direkt zum Café Ellibesch, wo die Gruppe gemeinsam zum Ausklang ein leckeres Frühstück genoss.

Sonnenaufgangsw KW

Eifelverein Eschweiler e.V.

Heisterner Straße 26 A
52379 Langerwehe

arno.kaminski@eifelverein-eschweiler.de

+49 (0) 24 09 - 92 04


Nächste Termine

> Kultur <
Samstag, 29. Juni, 08:30
Cool-Tour: Auf den Dom klettern kann jeder
> Wandern <
Mittwoch, 03. Juli, 09:30
Gesundheitswanderung - Bewegung gegen Zivilisationskrankheiten
> Wandern <
Sonntag, 28. Juli, 09:30
"Felsenfeste Geschichten", der Jugendwanderweg der Deutschen Wanderjugend in Nideggen
> Wandern <
Mittwoch, 07. August, 09:30
Gesundheitswanderung - Lebensquelle Wasser
Die Internetpräsenz des Eifelverein Eschweiler e.V. verwendet Cookies.