Eifelverein

  • Wir sind wieder da - Jahresprogramm 2022

    JP2022 01

    Wir sind wieder da!

    Dieser Satz ist zum geflügelten Wort in unserer Stadt geworden. Nach der verheerenden Flut hängt es auch als "wir kommen wieder" an vielen Schaufenstern. Nach nun zwei Jahren der Pandemie ist es aber auch für die Vereine nicht leicht, wieder in den gewohnten Tritt zu kommen. Deshalb hat sich auch der Eifelverein Eschweiler dieses Motto zu eigen gemacht.

    Wir sind wieder da - mit unserem neuen Jahresprogramm.

    Wir sind wieder da - mit neuen Ideen.

    Wir sind wieder da - mit Lust, viele Menschen durch unsere schöne Heimat zu führen.

    Wir sind wieder da - mit Neugier, was dieses Jahr bringen wird.

    Wir sind wieder da - mit der Freude am gemeinsamen Unterwegssein.

    Das neue Jahresprogramm ist unseren Mitgliedern in diesen Tagen zugegangen. Leider hat ein Problem beim Drucken dazu geführt, dass das selbstgesteckte Ziel, es unter den Weihnachtsbaum zu legen, nicht erreicht werden konnte.

    Wie immer laden wir nicht nur unsere Mitglieder ein, bei den vielfältigen Angeboten dabei zu sein: den Wanderungen, den Exkursionen, dem literarischen Abend und dem gemeinsamen Erleben. Natürlich sind uns auch Gäste jederzeit herzlich willkommen.

    Wir hoffen alle Angebote in die Wirklichkeit umsetzen zu können, möchten und müssen aber darauf hinweisen, dass uns Maßnahmen im Rahmen der Bewältigung der Pandemie immer wieder zu Anpassung - oft auch kurzfristig - zwingen können. Bitte informieren Sie sich frühzeitig und auch kurzfristig. Danke für Ihr Verständnis.
    Es gelten die jeweiligen Vorschriften.

    Sie haben Interesse an dem Heft? Kein Problem. Schreiben Sie uns eine Mail mit Ihrer Anschrift oder kontaktieren Sie uns über unseren Facebookauftritt. Natürlich gilt wie immer: Postkarte genügt.
    Daneben werden wir auch Heft an geeigneten Orten, z. B. in Geschäften, auslegen.
    Kommen Sie alle gesund durch das Jahr 2022 - am besten mit dem Eifelverein Eschweiler.

    Wir freuen uns auf Euch - wir freuen uns auf Sie.

    Der Vorstand und alle Wanderführerinnen und Wanderführer

  • Wo die Hochöfen glühten

    2016 07 31 098 kw
    Wir waren wieder auf Kultur-Tour. Am 30.Juli 2016 fand im Rahmen des Europäischen Wandertages EURORANDO zum Thema >Energie< eine Exkursion zum Landschaftspark Duisburg Nord statt. Aus dem ehemaligen Hüttenwerk ist ein fantastischer Park mit vielfältigem Freizeitangebot geworden. In dem alten Gasometer können Taucher ihrem Sport nachgehen. So wurde hier unter anderem ein halbes Flugzeug versenkt, um den Sportlern etwas Besonderes zu bieten. 
    Große Areale dienen als Kletter- und Hochseilgarten. Anfänger wie Fortgeschrittene können sich hier austoben. Fahrräder können ausgeliehen werden, um das Gelände zu erkunden.
    P7300009 kwWir als Wanderverein waren natürlich zu Fuß unterwegs. Mit Prof. Dr. Bruckmann als sehr sachkundigem Führer, wurde der Rundgang zu einer äußerst kurzweiligen Zeitreise in die Hochzeit der Schwerindustrie.Er erläuterte die Anlagen und brachte die Arbeitsbedingungen sehr bildreich nahe. Wenn man heute an den Produktionsstätten steht, fällt es schwer, sich vorzustellen, wie heiß und laut es gewesen sein muss. 
    Geradezu klein kommt man sich in diesen riesigen Anlagen oft  vor, erst recht, wenn man oben auf dem Hochofen steht. Von hier aus bietet sich ein toller Blick auf das riesige und heute grüne Gelände mit den modernen Stahlwerken am Horizont. 
    Auf jeden Fall ist dieser Park einen Ausflug wert, waren sich alle Exkursionsteilnehmer und Teilnehmerinnen einig. Die Stadt Duisburg hat die richtige Entscheidung getroffen, dieses Gelände als Denkmal zu erhalten und in einen attraktiven Park umzuwandeln. 
  • Zoobesuch in Köln

    DWJiEV EoR

    Die Informationen zur Fahrt in den Kölner Zoo findet Ihr hier