HERZLICH WILLKOMMEN
auf der Internetseite
des Eifelverein Eschweiler

Ein Besuch im Museum Vielle Montagne

2024 05 26 MVM009 KW

103 Jahre war Neutral-MoresnetNiemandsland, ein kleines Gebiet an der Grenze zwischen Preußen (heute Belgien, Deutschland) und den Niederlanden. Hier wurde Galmei (Zinkerz) abgebaut. Zunächst wurde es zur Herstellung von Messing und später zur Zinkherstellung verwendet. Die Arbeit im Tagebau und in der Hütte war hart aber begehrt, wurde doch seitend der Betreibergesellschaft auch für eine gewisse Lebensqualität gesorgt. So stieg die Einwohnerzahl in Kelmis von ca. 300 Personen zu Beginn der Bergwerkstätigkeiten auf rund 2500 Personen in der Hochzeit an. Dieser winzige Fleck am Dreiländereck wurde zu einem industriellen Zentrum der Zinkindustrie. Von hier aus wurde Zink nach ganz Europa verkauft.

2024 05 26 MVM028 KWIm ehemaligen Direktionsgbäude der „Société Anonyme des Mines et Fonderies de Zinc de la Vieille Montagne“ kurz Vieille-Montagne GmbH (VM) und dem angrenzenden ehemaligen Bahnhofsgebäude ist heute das >Museum Vieille Montagne< (MVM) untergebracht. Das MVM war Ziel der Kulturfahrt am 26.Mai 2024. Bei einer spannenden Führung durch die Ausstellung erfuhren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen viel über die Geschichte von und das Leben in Neutral-Moresnet, sowie über die Galmeiverarbeitung.

2024 05 26 MVM004 KW

 

2024 05 26 MVM011 KW

 

2024 05 26 MVM021 KW

Im Anschluss an die Führung durch die Ausstellung besuchte die Gruppe den nahegelegenen Altenberg. Das ehemaliege Abbaugebiet des Galmei ist heute ein Naturschutzgebiet. Wo früher das abgebaute Erz gewaschen und sortiert wurde, wachsen heute die für diese Böden typischen Pflanzen wie Galmei-Veilchen, Taubenkropfkraut und Galmei-Grasnelke. Ein Steg führt durch dieses Gebiet, das auch vielen solitär lebenden Bienen ein zu Hause bietet.

2024 05 26 MVM031 KW

 

2024 05 26 MVM037 KW

 

2024 05 26 MVM041 KW

 

2024 05 26 MVM044 KW

 

2024 05 26 MVM045 KW


Natürlich durfte zum Abschluss die Einkehr in einem belgischen Restaurant nicht fehlen.

Bilder: Barbara Bailly-Kaminski

Eifelverein Eschweiler e.V.

Heisterner Straße 26 A
52379 Langerwehe

arno.kaminski@eifelverein-eschweiler.de

+49 (0) 24 09 - 92 04


Nächste Termine

> Kultur <
Samstag, 29. Juni, 08:30
Cool-Tour: Auf den Dom klettern kann jeder
> Wandern <
Mittwoch, 03. Juli, 09:30
Gesundheitswanderung - Bewegung gegen Zivilisationskrankheiten
> Wandern <
Sonntag, 28. Juli, 09:30
"Felsenfeste Geschichten", der Jugendwanderweg der Deutschen Wanderjugend in Nideggen
> Wandern <
Mittwoch, 07. August, 09:30
Gesundheitswanderung - Lebensquelle Wasser
Die Internetpräsenz des Eifelverein Eschweiler e.V. verwendet Cookies.