Meroder Wald und Klosterruine Schwarzenbruch
Sonntag, 18. Februar 2024, 10:00
Aufrufe : 500

Einen Teil des nördlichen Hürtgenwaldes bildet das Waldgebiet zwichen Merode/Schlich und Schevenhütte. Neben der Laufenburg ist in dieser Gegend die
Ruine des Kloster Schwarzenbruchs bekannt. Die MauernOLYMPUS DIGITAL CAMERA         verfallen und irgendwie scheint hier doch etwas Verwunschenes zu liegen. Der Wald hier lädt zu einer
Entdeckungsreise in die Natur und in die Geschichte ein.

Leitung: Arno Kaminski, Jörg Knörchen (zertifizierte DWV-Wanderführer)

Treffpunkt: Parkplatz Sportplatz Schlicher Heide, Schmiedestraße, 52379 Langerwehe (Schlich)

Länge: 15 km

 

Eifelverein Eschweiler

Eifelverein Eschweiler e.V.

Heisterner Straße 26 A
52379 Langerwehe

arno.kaminski@eifelverein-eschweiler.de

+49 (0) 24 09 - 92 04


Nächste Termine

> Wandern <
Mittwoch, 06. März, 09:30
Gesundheitswanderung - Bewegung: persönliche Zielsetzungen
> Vorstand <
Freitag, 22. März, 19:30
Vorstands- und Beiratssizung
> Wandern <
Samstag, 23. März, 09:00
Nie wieder Krieg!?
> Wandern <
Mittwoch, 03. April, 09:30
Gesundheitswanderung - gesunde Ernährung
Die Internetpräsenz des Eifelverein Eschweiler e.V. verwendet Cookies.